To die for (2012)

To die for

„Ariana Krankovic möchte auf ihren Tod vorbereitet sein: Für ihre nächste Geburtstagsparty plant sie die Erfüllung ihres Familienschicksals durch das Singen einer Arie, die der Legende nach so schön ist, dass sie das Herz des Sängers zum Stillstand bringt. Doch zuvor gibt es noch viel zu organisieren. Eine interaktive Beerdigungsvorbereitung in englischer Sprache für Fans von schwarzem Humor und subtilen Charakterstudien – trotz eines Sarges berührend-leicht und absurd-komisch.“

Dieses Projekt, bei dem ich für die Stückentwicklung und Regie zuständig war, wurde im English Theater Berlin aufgeführt.